Kurse

Kursplan Fitness

Kursplan fitness ist leben_29.09.2017
kursplan-september2017


Kursbeschreibung: Schlingentraining

Schlingentraining ist eine Ganzkörper-Trainingsmethode mit Hilfe von Seil- und Schlingensystemen. Dabei wird mit dem eigenen Körpergewicht als Traningswiderstand gearbeitet. Außer im Sport wird sie seit ca. 2001 auch zur physiotherapeutischen Behandlung von Rückenschmerzen eingesetzt.

Prinzipien:
Die Kräftigungsübungen werden mit dem eigenen Körpergewicht ausgeführt und beruhen auf dem Prinzip der Instabilität. Dabei können ganze Bewegungsabläufe simuliert werden. Durch diesen Aspekt soll neben der Kräftigung der Muskeln auch die Muskelkoordination gefördert werden.

Mit dem Slingtrainer wird hauptsächlich die Kraftausdauer traniert. Dabei sollen vor allem die tiefliegenden, gelenksnahen, kleinen Muskeln angesprochen werden. Der Widerstand kann durch den variablen Winkel des Körpers zum Boden verändert werden.


Kursbeschreibung: Selbstverteidigung

Als Selbstverteidigung wird die Vermeidung und die Abwehr von Angriffen auf die seelische oder körperliche Unversehrtheit eines Menschen bezeichnet.

Abwehr:
Die Abwehr eines Angriffes wird erforderlich, wenn Vermeidung und Abschreckung nicht funktioniert haben, sowie in Situationen, die nicht durch die Polizei oder Rechtsanwälte geregelt werden können.

Beispiele für Notwehrsituationen:

  • Bedrohung und Nötigung, darunter zählt zum Beispiel die Androhung von Gewalt
  • Sexuelle Nötigung: Betrifft überwiegend Frauen. Unterschieden wird zwischen sexueller Belästigung und sexuellem Missbrauch.
  • Einbruch bzw. Hausfriedensbruch
  • Mobbing: Unterschieden werden muss hier zwischen körperlichem Mobbing (Drängen in eine Ecke, Herumschubsen oder zu Boden zwingen) und psychisches Mobbing (Beleidigungen, Verleumdung, Verbreitung falscher Tatsachen)
  • Körperlicher Angriff