Spinning

LIF – Statement

Das abwechslungsreiche athlethische Trainingsprogramm verwendet Motivation und mentale Trainingsformen sowie Biking-Techniken und Übungen, die auf das Sorgfältigste getestet wurden. Das SPINNING-Programm heißt Teilnehmer aller Fitness-Stufen willkommen. Ganz gleich, ob Anfänger oder trainierte Sportler, beide beginnen am selben Punkt und absolvieren gemeinsam eine 45-minütige Trainingseinheit. Das sind einige der Gründe, warum das Programm so beliebt ist.
Das Zahnrad greift in die Kette, und das Schwungrad beginnt sich zu drehen. Mühelos, fast unbewusst setzen Sie die Pedale in Bewegung. Und schon sind Sie voll dabei!!!

 

Wissenswertes

Der Ursprung dieser Gruppensportart liegt 18 Jahre zurück. In einer kleinen Garage in Los Angeles entwickelte der Amerikaner Jonathan Goldberg das erste „Spinning-Bike“.

Der sich in Vorbereitung für das „Race Across America“ befindende Amerikaner wollte seine schwangere Frau nicht allein lassen und stellte so sein Fahrrad auf ein Rollband.

Schon bald kamen die Nachbarn, ließen sich ähnliche Räder konstruieren und radelten mit in seiner Garage. Auch die Musik fehlte nicht lange – Spinning war geboren.
Was erwartet Sie?

Gleich bleibende, sich wiederholende Bewegungen, Pulsmessung, fetzige Musik mit viel Rhythmus gemeinsam mit einer immensen Gruppendynamik veranlassen jeden, physisch wie psychisch das Beste zu geben. Das gemeinsame Ziel vor Augen lässt ungeahnte Energien innerhalb der Gruppe frei werden.

Bei einem Verbrauch von in etwa 600 Kilokalorien ist ein Gewichtsverlust garantiert. Regelmäßiges, schweißtreibendes Training lässt Fettpölsterchen bald der Vergangenheit angehören. Beim Spinning wird außerdem nicht nur Fett verbrannt, sondern auch Ihre Muskulatur aufgebaut.

Kleiner Tipp: Erfolge machen sich nicht immer auf der Waage, sondern vor dem Spiegel bemerkbar. Muskeln sind nämlich schwerer als Fett – sehen aber viel besser aus!